Solidarität ist unsere Waffe!

Freitag, 21.01.2022

Weblogs

Dieses Foto von ActiveStills wurde auf der diesjährigen Mayday-Parade in Jerusalem aufgenommen. Die Krise hat die Plakatgestalter dazu animiert, neben dem roten Stern mitzuteilen: "Jeden ersten Mai töte ich einen Bankier".



Die Online-Demonstration gegen das Abschiebegeschäft der Lufthansa findet Erwähnung in dem von Sigrid Baringhorst, Veronika Kneip und Johanna Niesyto 2009 herausgegebenen Buch "Political Campaigning on the Web". In dem Artikel "Political Struggles within the Market Sphere" von Veronika Kneip ist ab Seite 182 zu lesen:



Der Welterfolg des Kapitalismus entspringt eben nicht allein dem Zauber des freien Wettbewerbs. Seine Dominanz wird immer wieder durch militärische Interventionen aller Art abgesichert.



Block NATO! Informationen - Auf der Site der Interventionistischen Linken ( und von Block NATO!




arte-kultur 16.2.09: "L’œil public" heißt eine der interessantesten Pariser Fotoagenturen. Das Kollektiv arbeitet an Langzeit-Projekten, die wichtige internationale Ereignisse zeigen – aber aus anderen als den gängigen Perspektiven. Gerade ist Fréderic Sautereau aus dem Gaza-Streifen zurückgekehrt. Mitgebracht hat er eine dokumentarische Bestandsaufnahme. Arte KULTUR zeigt exklusiv Sautereaus Bilder aus Gaza nach dem Abzug der israelischen Armee.
Frédéric Sautereau - Gaza was it worth a war?:



...ist ein von der Außerparlamentarischen Opposition geprägtes Spiel aus dem Jahr 1972, das in den 1970ern mehrere Auflagen erlebte, heute aber vergriffen ist.



Im Februar 2009 wollen Neonazis in Dresden wie in den vergangenen Jahren mit mehreren tausend Neonazis am Samstag nach dem Jahrestag der Bombardierung durch die Alliierten durch die Stadt zu marschieren.
Auch im Jahr 2009 ist mit einer großen Mobilisierung zu rechnen. Der jährliche Aufmarsch in Dresden ist der letzte große Aufzugstermin der deutschen Naziszene, an dem sie mit internationalem Interesse rechnen kann. Die Interventionsitische Linke (iL) beteiligt sich am Bündnis gegen den Naziaufmarsch (Siehe: http://dresden1302.noblogs.org) und ruft zu Gegenaktivitäten auf.
Hier der Aufruf [Interventische Linke]



Unter der Überschrift "Lenovo sperrt gestohlene ThinkPad-Notebooks per SMS / Fernabschaltung unterstützt Festplatten-Verschlüsselung" berichtet zdnet () davon, dass der Hersteller ein Verfahren entwickelt hat, den Rechner per SMS zu sperren.



Inhalt abgleichen

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 0 Gäste online.

Copyleft


This work is licensed under a Creative Commons-License