Solidarität ist unsere Waffe!

Samstag, 19.08.2017

Tage des Zorns

Zur Übersicht: 
Aktuell
Die arabischen Revolten und die Politik des Westens

Vorträge und Diskussion mit Martin Glasenapp (medico international) & Jürgen Wagner (Informationsstelle Militarisierung) am Freitag, den 27. Mai 2011 um 19:30 Uhr im Familiengarten, Oranienstraße 34, Berlin-Kreuzberg

Die arabische Welt ist in Bewegung, seitdem das Volk in Tunesien den Diktator und Freund des Westens Ben Ali verjagte und Mubarak vor den Millionen auf dem Kairoer Tahrir-Platz kapitulierte. Tage des Zorns in Jemen, Jordanien, Bahrain, Algerien, Syrien – keiner weiß, ob die Revolten den Panzern trotzen können. Was wollen die Revolutionäre und was kann auf die Überwindung der alten Regime folgen?

In Libyen haben westliche Staaten mit Luftangriffen die Armee gestoppt, bevor sie das aufständische Bengasi zurückerobern konnte. Der libysche Nationale Übergangsrat hatte um die Luftangriffe gebeten, der UNO-Sicherheitsrat hatte sie „zum Schutz der Zivilbevölkerung“ gerechtfertigt. Macht das den Krieg zu einer „Intervention“ im Namen des Volkes, oder haben die westlichen Staaten nur die Gelegenheit ergriffen, um Kontrolle über die Aufstandsbewegungen in Nordafrika zu
gewinnen?

Eine Veranstaltung in der Reihe "Antimilitaristische Abende" von Libertad! und Büro für antimilitaristische Maßnahmen (DFG-VK)


[ HOCH ] -

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 0 Gäste online.

Copyleft

cc_somerights
This work is licensed under a Creative Commons-License